Notice: WP_Scripts::localize was called incorrectly. The $l10n parameter must be an array. To pass arbitrary data to scripts, use the wp_add_inline_script() function instead. Please see Debugging in WordPress for more information. (This message was added in version 5.7.0.) in /home/tm001277x18/dev.lifescout.at/wp-includes/functions.php on line 5313

Notice: WP_Scripts::localize was called incorrectly. The $l10n parameter must be an array. To pass arbitrary data to scripts, use the wp_add_inline_script() function instead. Please see Debugging in WordPress for more information. (This message was added in version 5.7.0.) in /home/tm001277x18/dev.lifescout.at/wp-includes/functions.php on line 5313

Beatrice Frei Guélat M.A. 

Beruflicher Werdegang

Juni 2018 – März 2020
Leiterin Deutschkurse und Qualitätsmanagement 
ald – Ausländerdienst Baselland / Abteilung Kurswesen 
Leitung der Abteilung Deutschkurse und Qualitätsmanagement 

Aufgaben: Leitung, Organisation und Koordination der Abteilung Deutschkurse (Deutschkurse, Staatskundekurse und telc Prüfungen). Führung von einem Stammteam von 4 Personen und einem Team von 25 freiberuflichen MitarbeiterInnen (Lehrpersonen, KinderbetreuuerInnen und PrüferInnen). 
Abteilungsleitung, Team- und Mitarbeiterführung

Oktober 2017 – März 2018
Projektleitung Webrelaunch Mission 21 
Mission 21 / Abteilung Öffentlichkeitsarbeit 
Leitung und Umsetzung des geplanten Webrelaunches von Mission 21 

Aufgaben: 
Leitung und Koordination des Webrelaunch. Koordination und Führung von einem Stammteam von 4 Personen vor Ort und einem Team von Programmierer/Innen in Kambotscha. 
Projektleitung, Team- und Mitarbeiterführung

März 2014 – Juli 2017
Projektkoordination, projektXchange + FamilienTreffen + crosstalk 
Rotes Kreuz Österreich / Abteilung Migration und Abteilung Suchdienst 

projektXchange setzt erfrischende Akzente für einen Zugang zu interkulturellem Verständnis und eröffnet durch persönliches Kennenlernen Möglichkeiten, Vorurteile, Ängste und Konflikte abzubauen und ein gegenseitiges offenes und bereicherndes Miteinander zu fördern. 

Aufgaben: 
Organisation und Durchführung von Vernetzungsveranstaltungen und Telefonkonferenzen für die MitarbeiterInnen in den Landesverbänden. 
Organisation und Begleitung von projektXchange Workshops in Schulen. 

Übergeordnetes Projektziel von crosstalk ist es, Verständnis und Toleranz zwischen Menschen unterschiedlicher Herkunft und mit unterschiedlichen Geschichten zu fördern und die Chancen, die ein Zusammenleben dieser Menschen bietet, erkennbar und nutzbar zu machen.  

Aufgaben: 
Aufbau des Projektes; Logoentwicklung, Teamentwicklung, Planung und Erstellung von Printunterlagen. Terminplanung und Budgetierung. Vernetzungsarbeit mit anderen Vereinen und Institutionen. Koordination der Öffentlichkeitsarbeit. 

Planung und Erstellung von Webauftritt und Social Media Präsenz. 

Organisation und Durchführung von Vernetzungsveranstaltungen und Mitorganisation und Durchführung von crosstalk Events mit dem Schwerpunkt auf Interkulturalität.

FamilienTreffen: Zusammengeführte Flüchtlingsfamilien erhalten einen freiwilligen Integrations-Buddy welche die Familie für ein Jahr begleitet und unterstützt und das Ankommen im neuen Zuhause erleichtern. 

Aufgaben: 
Koordinierung des Projektes FamilienTreffen. 
Organisation und Durchführung von Vernetzungsveranstaltungen und 

Mitorganisation und Durchführung von Schulungen für neue Buddies in den Landesverbänden. Schwerpunkt Asylrecht, Interkulturalität, Integration und Freiwilligenarbeit.  
Projektleitung, Team- und Mitarbeiterführung

Ausbildungen und Weiterbildungen

August 2019 – Juni 2020
CAS “Interkulturelle Theologie und Migration” 
Theologische Fakultät der Universität Basel

November 2016 – Juli 2018
Master Studium M.A. 
Interreligiöser Dialog: Begegnung von Juden, Christen und Muslimen Donau-Universität Krems, Österreich

März 2015 – Februar 2016
Universitätslehrgang: Neo-Salafistischer Islamismus 
(Präventive Jugendarbeit) – Grundlage – Analyse – Prävention Donau-Universität Krems, Österreich

November 2013 – Jänner 2014
Diplomlehrgang: Web und Traffic Management 
bfi Wien, Wien, Österreich

März 2012 – Dezember 2012
CAS Social Media & Knowledge Network Management 
Institut für Kommunikation & Führung IKF, Luzern, Schweiz

August 2005 – Mai 2006
Projektleiterin SIZ 
KV Basel, Schweiz  

November 1999 – April 2000
WebPublisher SIZ WISS, 
Basel, Schweiz

August 1995 – August 1998
Gymnastikpädagogin GDS, 
Basel, Schweiz

Sprachen

Deutsch – Muttersprache 
Englisch – sehr gute Kenntnisse, fließend (1-jähriger Sprachaufenthalt USA)
Französisch – gute Kenntnisse 
Spanisch – Kenntnisse (6 monatiger Aufenthalt in Südamerika)