Notice: WP_Scripts::localize was called incorrectly. The $l10n parameter must be an array. To pass arbitrary data to scripts, use the wp_add_inline_script() function instead. Please see Debugging in WordPress for more information. (This message was added in version 5.7.0.) in /home/tm001277x18/dev.lifescout.at/wp-includes/functions.php on line 5313

Notice: WP_Scripts::localize was called incorrectly. The $l10n parameter must be an array. To pass arbitrary data to scripts, use the wp_add_inline_script() function instead. Please see Debugging in WordPress for more information. (This message was added in version 5.7.0.) in /home/tm001277x18/dev.lifescout.at/wp-includes/functions.php on line 5313

Als Vater finde ich es in der heutigen Zeit nicht ungewöhnlich, dass Kinder in diesem Alter am Computer spielen; aber natürlich alles mit Maß und dem passenden Zeithorizont. Ich würde es grundsätzlich nicht ablehnen und mich für das oder die Computerspiele interessieren. Somit kann ich die Aufmerksamkeit des Kindes bekommen, ich würde auch um Erklärung des Spiels bitten, somit weiß ich auch, welche Spiele gespielt werden. Vielleicht auch einmal selber spielen. Das Kind bekommt dadurch mehr zeitliche und persönliche Aufmerksamkeit, was umgekehrt auch zu Aufmerksamkeit Ihnen gegenüber führen wird. Wenn Sie als Vater einmal am Computer (mit-)spielen, können sie im Gegenzug um Unterstützung bei der Essenvorbereitung, beim Kochen, beim Aufdecken uam. bitten. Das Kind bekommt mehr Einblick in die Küche und das Kochen; und beginnt vielleicht selber kreativ zu werden. Auf alle Fälle wird die Arbeit in der Küche gesehen und das Essen wird vermutlich interessanter und wertvoller. Alternativ kann je nach Wohnsituation eine Aktivität im Freien helfen, Rad fahren, ein gemeinsames Spiel, generell geht es darum, dem Kind mehr Aufmerksamkeit zu schenken. Eventuell ermöglicht man dem Kind auch die Teilnahme an einer Sportart in einem Verein, das Erlernen eines Musikinstruments oder ein anderes Alternativangebot.